Rhododendron
Jedes Jahr zieht uns die Blüte der Rhododendren in ihren Bann. Sie sind die idealen Pflanzen für den Halbschatten. Die Blütezeit beginnt Ende April und endet Mitte Juli. Immer ist es notwendig Rhododendronerde ins Pflanzloch einzubringen, um ein optimales Wachstum zu fördern.

Sorten:

  • Rhododendron Hybriden (hochwerdende Sorten bis max. 2,5m)
  • Yakushimanum - Hybriden (kleinbleibende Sorten bis max. 1,20 m)
  • Inkarho Rhododendren (vertragen besser unseren kalkreichen Boden)
  • Japanische Azaleen (kleinbleibende immergrüne Zwerge)
  • Lebensbaum für Hecke und Einzelstellung
  • laubabwerfende Rhododendren = Azaea in berauschenden Farben u. enormen Duft